Polsterbett neu beziehen Makeover

Ein Polsterbett neu beziehen.

Unser Polsterbett war in die Jahre gekommen. Die Form des Kopfteils ein wenig zu oldschool und der Stoff nicht mehr schön. Das bedeutet aber nicht, dass man gleich ein neues kaufen muss. An unserem Bett war die Grundsubstanz noch völlig in Ordnung. Die Matratzen haben wir zwischendurch ausgetauscht, nur an der Optik haperte es. Also habe ich es im Zuge der Schlafzimmerrenovierung  neu bezogen.

Handtuchtrockner DIY

Handtuchtrockner DIY Upcycling

Wir kennen alle diese Handtuchtrockner-Heizkörper für Bäder. Wir haben keinen. Da wir aber in einem gemieteten Haus wohnen können wir den Heizkörper im Bad nicht einfach so austauschen, deshalb hatten wir die Duschtücher all die Jahre an Haken an der Tür hängen. Das war mir schon lange ein Dorn im Auge. Ich hatte immer so einen Handtuchtrockner vor Augen. Eine Idee musste her.

Boho Weihnachtsbaumschmuck DIY

Boho Weihnachtsbaumschmuck DIY

Nicht mal mehr zwei Wochen dann ist Weihnachten. Kaum zu glauben wie schnell das Jahr schon wieder vorbei gegangen ist. Gefühlt habe ich doch gerade erst den alten Weihnachtsbaum entsorgt und die letzten Nadeln zusammen gefegt. Und weil die  paar Tage bis wir den neuen Baum aufstellen auch dahin rasen werden, wird es Zeit sich um den Schmuck für la Tanne zu kümmern.

Übertöpfe Upcycling Boho

Übertöpfe im Upcyclingmodus

Ich habe mir mal wieder Übertöpfe vorgenommen. Da ist noch ein großer Stapel Blechübertöpfe “Sokker” von IKEA in diversen Größen. Ich finde sie jetzt nicht schrecklich. Sie sind leicht, gut zu stapeln und optisch auch nicht die Katastrophe. Aber auch nicht mehr sooo toll.

Kissenbezug besticken DIY

Neue Kissenbezüge

Ich habe noch nie zu den Leuten gehört, die eine ganze Einrichtung im Möbelhaus gekauft haben, und dann die komplette Deko rein stellen – fertig.

Abgesehen davon, dass das meist auch wie Möbelhausausstellung aussieht, macht es mir so einfach keinen Spaß.

Boho-Korb-Übertopf DIY

Und jährlich grüßt der Übertopf. So könnte man mein ganz persönliches und über Wochen anhaltendes Drama bezeichnen, das sich jedes Jahr im Frühherbst wiederholt sobald  die Temperaturen in die Senkrechte gehen – und zwar senkrecht nach unten. Denn dann müssen nach und nach die empfindlichen Pflanzen aus dem Garten geholt werden.