Narzissen 'Geranium'

Narzissen – alt und neu

Wer hier regelmäßig liest, weiß, dass Gelb nicht gerade meine Lieblingsfarbe ist. Aber im Frühling kommt man irgendwie nicht wirklich daran vorbei. Jedenfalls wenn man Narzissen im Garten hat, die zum Teil schon viel länger hier wohnen als man selbst. Frühere Bewohner dieses Hauses haben sie einst gepflanzt. Irgendwann zwischen dem Baujahr des Hauses 1921 und unserem Einzug 1994.

Garten am Ende des Winters

Es muss was passieren an der Grenze

Enthält Werbung

Erst die Stürme, jetzt der Regen. Es hört nicht mehr auf. Inzwischen finde ich das Wetter nur noch sehr schwer erträglich.

Ein kurzer Rundgang durch den Garten in einer Regenpause macht es nicht besser. Alles trieft, die Erde hat sich mehr oder weniger in Schlamm verwandelt und die Narzissen liegen schwer vor Nässe auf dem Boden.

Narzissen

Stürmisch in den Frühling

Es geht stürmisch zu. Jedes Wochenende ein neuer Sturm. Jetzt schon die dritte Woche in Folge, und für das nächste Wochenende ist schon wieder einer angesagt. Die Temperaturen schwanken zwischen Schneefall (für übermorgen angesagt) und 20°C vor ein paar Tagen. Das ist langsam wirklich nicht mehr schön. Wenn man dieses Wetter einigermaßen treffend beschreiben will, dann mit Aprilwetter.

Gemüse-Hackfleisch-Kuchen Rezept

Gemüse-Hackfleisch-Kuchen Rezept

Mal was ganz Anderes und auch für Gäste ist dieser leckere Gemüsekuchen mit Hackfleisch prima. Den gab es bei uns vorgestern zum Abendessen. Ausschlaggebend war der Rosenkohl in meinem Gemüsegarten, denn ich brauchte große Blätter um eine Springform damit auszukleiden. Jetzt wird wohl der ein oder andere denken ich habe ‘nen Knall. Große Blätter und dann ausgerechnet Rosenkohl? Doch Rosenkohl.

Anzuchtstation

Frühe Aussaaten

Schon seit ca. vier Wochen bin ich mit aussähen beschäftigt. Die meisten Leute sind sind im Januar bestenfalls im Paprika- und Chilimodus. Aber ich ziehe eine ganze Reihe Pflanzen schon früh an. Sinn der Sache ist es bereits im März/April kräftige Jungpflanzen für den Gemüsegarten zur Verfügung zu haben, die nicht gleich einen Umpflanzschock bekommen und nach dem Auspflanzen zügig weiter wachsen.