Süßkartoffelblätter Rezept

Kalembula Süßkartoffelblätter essen

Einige von euch, die Süßkartoffeln im Garten anpflanzen, werden sich schon einmal gefragt haben, ob man Süßkartoffelblätter essen kann. Das ging mir genauso. Ich habe mich schlau gemacht.

Es hat tatsächlich einige Zeit gedauert und war gar nicht so einfach. Denn in deutscher Sprache gibt es praktisch keine Ergebnisse. Aber seht was dabei rausgekommen ist, nachdem ich per Zufall in der afrikanischen Küche gelandet bin.


Auffallend ist das enorme Wachstum der Blattranken. Die schlängeln sich oft meterlang über die Beete und Wege. Die meisten schneiden die störenden Überstände dann einfach ab und werfen sie bestenfalls als Mulch auf die Beete oder in den Kompost. Aber, was die meisten nicht wissen ist, dass Süßkartoffelblätter nicht nur essbar, sondern ausgesprochen delikat sind. Schon dafür lohnt sich der Anbau.

Darüber hinaus enthalten sie hohe Mengen von Vitamin C, B2 und B6, sie sind also eine prima Vitaminquelle.

Süßkartoffeln im Hochbeet

Süßkartoffeln Ipomoea batatas sind übrigens keine Kartoffeln Solanum tuberosum, sondern Windengewächse. Die Blätter von Kartoffeln Solanum tuberosum sind giftig! Also bitte nicht verwenden.

Ganz anders als die Knollen sind die Blätter der Süßkartoffel nicht süß, sondern sehr aromatisch herzhaft. Also ganz und gar nichts was man wegwerfen sollte. Abschneiden kann man immer die Ranken, die nicht an den Blattachseln im Boden angewachsen sind. An den angewachsenen Stellen bilden sich Knollen, oder man trennt sie im Herbst vorsichtig ab und topft sie als Stecklinge fürs nächste Jahr. Aber auch wenn es noch so lecker ist. Schneidet die Pflanzen nicht so kahl, dass sie keine Kraft mehr zur Knollenbildung haben.

Ein ganz verbreitetes Gericht, ja fast schon ein Nationalgericht in Sambia, sind Kalembula (Aussprache mit Betonung auf dem e, landessprachlich für Süßkartoffelblätter). Eine ganz einfach zubereitete Gemüsebeilage, die in ein paar Minuten auf dem Tisch steht.

Zutaten für 4 Personen:
Ca. 5-6 Hände voll geputzte, gewaschene Süßkartoffelblätter (fallen beim Erhitzen stark zusammen)
1 Tomate
1 mittelgroße Zwiebel
wenig Salz

Weiter Gewürze sind nicht nötig da die Blätter so viel Aroma haben. Man kann sonst ganz schnell überwürzen.

Süßkartoffelblätter Rezept

Die Blätter mit den zarten Stielen von den Ranken zupfen, waschen und grob zerschneiden. Zwiebel und die Tomate in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel in dem Öl in einem Topf oder einer tiefen Pfanne andünsten. Tomatenwürfel zugeben und ebenfalls ganz kurz dünsten. Nun die geschnittenen Süßkartoffelblätter unter Wenden zugeben. Sollte es zu trocken werden und anzubrennen drohen ganz wenig Wasser angießen. Salzen und noch ein wenig weiter schmoren bis die Blätter zusammengefallen sind. Fertig.

Süßkartoffelblätter Rezept

Und weil die Ranken im Garten sehr schnell weiter wachsen, aber nur bis zum Herbst, koche ich einen Teil gleich fix und fertig in kleinen Gläsern ein. Heiß portionsweise abgefüllt im *Schnellkochtopf auf Stufe 2 für 20 Minuten. Konventionell einkochen bei 100°C für 60 Minuten. So braucht man das Gemüse nur noch nach Bedarf in der Mikrowelle oder unter Rühren im Topf zu erhitzen.

Süßkartoffelblätter einkochen Rezept

Zu Kalembula passen prima Süßkartoffelknollen als Püree oder im Ofen gebacken. Das herzhafte Blattgemüse mit den süßen Knollen ist ein toller Kontrast.

Reis oder Kartoffeln passen auch prima. Etwas Gebratenes wie Kotelett, Frikadellen oder Fisch dazu – lecker!

Ergänzend. Manchmal wenn man im Internet Rezepte aus Afrika findet, sehen die Blätter etwas anders geformt aus. Das sind die Blätter, der auch bei uns erhältlichen Zierformen, die kaum Knollen ausbilden. Das macht aber in der Küche keinen Unterschied. Alle sind Ipomoea batatas und essbar. Beim Beernten von gekauften Zierpflanzen sollte man aber wegen einer möglichen Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln vorsichtig sein. Dann lieber bis zum Ende der Saison warten. Bis dahin haben sich Schadstoffe abgebaut und die Ranken geben auch viel mehr Blattmasse her.

Und wer gar keine Süßkartoffelblätter hat, kann Palmkohl, Blattkohl, Grünkohl oder derben Herbst-Spinat nehmen. Die Kochzeiten können in diesem Fall etwas länger sein. Nennt sich dann in Ostafrika ‘Sukuma Wiki’.

Guten Hunger!

Bis bald

                                                   

*Als Amazon-Partner bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über diesen Link einkaufst.

2 thoughts on “Kalembula Süßkartoffelblätter essen

  1. Hallo Claudia,
    im ersten Moment habe ich gestutzt – “Jetzt isst sie Efeu!” Dann habe ich aber schnell den Unterschied gesehen. Da ich kein Gemüse im Garten habe, kenne ich nur die Zierformen, die ich wegen der hellgrünen oder dunkelroten Blätter als Blattschmuckpflanze im Kübel schätze. Da sind mir die Blätter zum Ernten allerdings zu schade, obwohl ich es schon gern probieren würde. Vielleicht ganz kurz bevor der Frost die Blätter sowieso dahin rafft …
    LIebe Grüße
    Susanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.