Mamusia

Mamusia – Mama

Enthält Werbung

Normalerweise schreibe ich keine Kochbuchrezension, ohne nicht mindestens ein Gericht daraus nachgekocht zu haben. Das gibt einem ein gutes Gefühl dafür, dass nicht nur die Bilder hübsch aussehen und sich das Ganze gut liest, sondern auch, dass die Rezepte nachvollziehbar sind und die Angaben korrekt (erstaunlich, wie oft das nicht so ist). Heute mache ich eine Ausnahme und das gleich mit zwei Büchern und aus gutem Grund. Es eilt und es ist wichtig.

Erntezeit und Vorräte anlegen

Enthält Werbung

Es ist Erntezeit. Zu keiner Zeit gibt der Garten mehr her als im Spätsommer und Frühherbst. Noch ist das Wetter nicht fies genug, um die Pflanzen zu killen, aber es ist auch nicht mehr zu heiß und trocken. Das bedeutet auch Ernteüberschuss. Der will natürlich irgendwie haltbar gemacht werden. Vorräte anzulegen ist nicht die schlechteste Idee in unserer momentanen Zeit.

Kreolisch kochen - Selina Periampillai

Kreolisch Kochen von Selina Periampillai

enthält Werbung

Die Küche ferner Ländern auszuprobieren, die ich möglicherweise nie die Gelegenheit haben werde in einem Restaurant oder als Gast bei jemandem zu kosten, reizt mich ungemein. Kreolisch zum Beispiel. Zumal es auch nicht sehr wahrscheinlich ist, dass ich all diese Orte jemals besuchen kann. Obwohl – man weiß ja nie.

Gemüsebeete

Mieses Jahr im Gemüsegarten

Enthält Werbung

Im Gemüsegarten steckt der Wurm oder besser der Pilz.

Das Jahr begann schon mit einem nicht enden wollenden Winter. Mit Spätfrösten, die die Blüten vieler Fruchtgehölze demolierten, mit viel zu großen Tomatenpflanzen, die wegen der Kälte zusätzliche Wochen in Töpfen herumstehen mussten usw..

Als man dann dachte, das Gartenjahr könne nun nur noch besser werden, hatte die Natur noch einiges für uns in Petto. Nämlich Regen, Regen, Regen und – ach ja – Regen. Ständig, kübelweise und verbunden mit Kälte. Es hört einfach nicht auf.

Osterdeko Upcycling

Osterdeko Upcycling

Enthält Werbung

Die Osterdeko ist fällig. Es gibt bei uns nie besonders viel davon, aber ein wenig muss doch sein. Dabei ist diese typische Deko in Pastellfarben kunterbunt zusammengewürfelt und meist ein wenig kitschig mit Küken, Häschen, Schleifchen und Marienkäfern so gar nicht meine Welt.

Essen und trinken wie in alter Zeit

Lockdown macht dick

Enthält Werbung

Der Lockdown hat definitiv Einfluss auf die Figur. Wenn man nicht Hölle aufpasst, macht er dick. Ich für meinen Teil ertrinke gerade in Langeweile und gehe mir selbst zeitweise gehörig auf den Keks. Ich weiß, ich jammere auf hohem Niveau. Aber ich habe keine Kinder im Homeschooling, arbeite sowieso von zu Hause aus und gehe als Risikopatientin kaum vor die Tür. Irgendwann macht der ewig gleiche entspannte Trott aber echt keinen Spaß mehr.

Schwarm Stare

Plant Love gegen Winterblues

enthält Werbung

Wenn draußen die Kälte einzieht, und das allerletzte Herbstlaub auf dem Boden zu Matsch wird, dann ist Dezember. Meteorologisch schon Winter. Draußen herrscht die Tristesse, die früher, also vor der Klimaerwärmung, mal Novembergrau genannt wurde. Grauer geht es kaum noch, dazu Nieselregen und knapp über Null Grad. Düster. Optisch und für die Stimmung – ganz besonders dieses Jahr. Dann plötzlich am Nachmittag vor dem Fenster infernalischer Lärm. Was zum Henker ist das?