Rosmarin Blüten

Rosmarin oder Salbei

Enthält Werbung

Rosmarin oder Salbei? Wer jetzt denkt, das sei eine freundliche Nachfrage, ob man lieber das eine oder andere Kraut auf sein Grillkotelett möchte, sieht sich im Irrtum. Nein, es geht darum, ob es den Rosmarin überhaupt gibt. Also den offiziellen Rosmarinus officinalis, den wir alle kennen – oder zu kennen glaubten.

Ihr werdet staunen, es gibt ihn nicht. Es hat ihn noch nie gegeben. Denn Rosmarin wahr eigentlich schon immer ein Salbei. Wir wussten es nur nicht.

“Was faselt die denn da?” Oh ja, Tatsache. Und das kam so:

Carl von Linné, seines Zeichens berühmter Botaniker und Begründer der botanischen Nomenklatur, wies der Pflanze 1752 den Namen Rosmarinus officinalis zu. Die Benennungen geschehen – salopp gesagt – aufgrund von körperlichen Merkmalen. Schon damals meinte Linné, dass eine gewisse Ähnlichkeit der Staubgefäße mit denen des Salbei Salvia existiert. Aber die Ähnlichkeit war ihm noch nicht ähnlich genug, also bekam Rosmarin seinen eigenen Namen, nämlich Rosmarinus officinalis.

Rosmarin

Nun sind seither ein paar Jährchen vergangen und ein paar wissenschaftliche Methoden dazu gekommen. Und jetzt kommt die Nomenklatur- und Taxonomie-Beratergruppe (NATAG) der Royal Horticultural Society (RHS) ins Spiel. Die haben schon länger gesagt, dass Rosmarin dem Salbei verdammt ähnlich ist. Haben andere Institute wie die Royal Botanic Gardens in Kew auch schon gesagt. Wollte aber keiner so wirklich hören.

Rosmarin blühend

Inzwischen leben wir in Zeiten von DNA-Untersuchungen und weiteren fundierten wissenschaftlichen Methoden, und die lassen keinen Zweifel mehr zu: Der Rosmarin ist ein Salbei! Jawohl! Und deshalb heißt er jetzt Salvia rosmarinus. Also übersetzt Rosmarin-Salbei. Aber da wir ihn sowieso schon trivial Rosmarin nennen, darf das auch so bleiben. Übrigens bleibt er auch Mitglied der Familie der Lippenblütler Lamiaceae. Daran hat auch die nähere Betrachtung der Staubgefäße nichts geändert.

Von beidem ein Büschel hinhalten und fragen: “Welchen Salbei möchtest du?” würde sicherlich skeptische Blicke und grillabendfüllende Erklärungen nach sich ziehen. Und deshalb dürfen wir auch weiterhin fragen: “Möchtest du *Rosmarin oder Salbei auf dein Grillkotelett?”

salbei rosmarin

Bis bald

                                                   

*Als Amazon-Partner bekomme ich eine kleine Provision, wenn du über diese Links einkaufst.

One thought on “Rosmarin oder Salbei

  1. Hallo Claudia,
    ja, das ist so eine Sache mit der botanischen Einordnung der Pflanzen. Als ich anfing, die Namen zu lernen, wusste ich nicht, dass ich im Laufe der Zeit so viele Namen würde neu lernen müssen! Auch die Blauraute ist jetzt ein Salbei und aus Perovskia atriplicifolia ist jetzt Salvia yangii geworden. Dass das Tränende Herz in Lamprocapnos umbenamst wurde, finde ich ein bisschen gemein, Dicentra klingt so viel hübscher. Vielleicht hält sich der Name unter Gärtnern deshalb noch immer hartnäckig? Und Sedum für die Hohen Fetthennen klang auch netter als Hylotelephium …
    Um auf die Frage zurück zu kommen – ich hätte lieber Rosmarin. Ich komme gleich, schmeiß schon mal den Grill an!
    LIebe Grüße
    Susanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.