88 verblüffende Pflanzen

Werbung

Nur weil ein Buch schon etwas länger auf dem Markt ist, ist es nicht weniger spannend.

Das beweist mir gerade  “88 verblüffende Pflanzen  – Die erstaunlichen Kniffe unserer Blumen, Sträucher und Bäumevon Bruno P. Kremer.

 

'Verblüffende Pflanzen' von Bruno P. Kremer

 

Dieses bereits 2017 erschienen Buch enthält ein Fülle an Wissen über Pflanzen, nach dem vermutlich niemand von uns je gefragt hätte. Und es geht nicht um irgendwelche merkwürdigen Pflanzenraritäten, die irgendwo in der Welt endemisch auf zwei Quadratmetern im tiefen Urwald wachsen, sondern um all die Pflanzen, die uns täglich umgeben. Alltägliche Pflanzen, die wir ab sofort mit neuem Blick betrachten werden.

Erinnert ihr euch noch an Dan Browns Sakrileg? Was das jetzt hiermit zu tun hat? Ganz einfach: Darin ging es u.a. um die Fibunacci-Folge. Ihr wisst schon 1-1-2-3-5-8-13-21…. Hättet Ihr gewusst, dass unser Wegerich exakt nach dieser logischen Zahlenfolge aufgebaut ist? Oder, dass Hummeln vom Besenginster regelmäßig eins auf die Zwölf kriegen? Oder wie der soziale Wohnungsbau in Rosen funktioniert? 

 

'Verblüffende Pflanzen' von Bruno P. Kremer

 

Der promovierte Biologe und ehemalige Hochschullehrer der Uni Köln stellt 88 Pflanzen vor, die wirklich ganz besondere Eigenschaften mitbringen. Ausführlich und spannend und in einer Sprache die auch ein Nichtfachmann ohne Probleme versteht.

 

'Verblüffende Pflanzen' von Bruno P. Kremer

 

Ich finde das Buch jedenfalls klasse. Prädestiniert um sich gemütlich im Liegestuhl darin festzulesen. Dass es dabei auch noch sehr lehrreich ist, fällt bei den vielen spannenden Geschichten kaum auf. Man lernt praktisch während man sich amüsiert. Und ein wenig Unterhaltung können wir doch gerade ganz gut gebrauchen.

 

Ulmer, 2017
192 S., 130 Farbfotos, geb.
ISBN 978-3-8001-0899-2

 

Bis bald

                                       

One thought on “88 verblüffende Pflanzen

  1. Danke für den tollen Tipp! Ich frage ständig unseren Hauswart, bisher war er immer hilfreich. Jedoch störe ich ungerne, wenn er bei der Gartenarbeit ist. So muss ich das jetzt nicht mehr. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.