Regenschäden und der Wein braucht Luft

Der Regen fällt zwar nicht mehr am Stück, aber immer mal wieder in Form von heftigen Gewitterschauern.

Leider machen sich jetzt erste Schäden bemerkbar. Der Wirsing ist hin. Angefressen und dann von oben kräftig immer wieder gewässert, hat er das Zeitliche gesegnet.

Das ist noch der beste Kopf, aber auch schon bis innen kaputt.

DSCF5386_1600x1600_1000KB

Der Rest sieht so aus. Ich schätze hier waren die fiesen Schleimer unterwegs. Kohlweißlingsraupen konnte ich jedenfalls keine finden. Die Schleimbiester bekommen heute Leckerlis in Form von blauen Körnchen. Ich bin da selbstlos und großzügig und gebe gerne einen aus. Jawohl.

DSCF5385_1600x1600_1000KB

Ich habe noch Saatgut übrig. Ist zwar schon etwas spät, aber wenn ich keine riesen Köpfe erwarte, sondern Portionsköpfe für den zwei  bis drei Personenhaushalt und mich beeile, könnte es vielleicht noch was werden.

 

Den Möhren scheint der Regen dagegen gut zu bekommen. Sie können zwar noch reichlich zulegen, aber zum Probieren reicht es schon. Dank des während der kompletten Vegetationszeit darüber liegenden Vlieses, habe ich auch keine Möhrenfliegen. Und lecker sind sie allemal. Aromatischer als die gekauften.

DSCF5389_1600x1600_1000KB

 

Ansonsten habe ich mich heute fast nur mit Hochbinden, Unkraut jäten (dem ist der Regen wie immer, besonders gut bekommen) und dem Wein beschäftigt.

Die ‘Vanessa’ macht jetzt lange Triebe mit vielen Blätter. Da das Spalier aber voller Trauben hängt, musste ich dringend dafür sorgen, dass sie Sonne zum Reifen und vor allen Dingen Luft bekommen. Also runter mit allem Überflüssigen.

DSCF5391_1600x1600_1000KB

Jetzt hat er wieder Licht und Luft und kann nach Regenfällen zügig abtrocknen. So können sich Pilzkrankheiten nicht so schnell breit machen.

DSCF5393-crop_1600x1600_1000KB

Leider sind auch zwei Fruchtstände versehentlich der Schere zum Opfer gefallen. Aber bei der Menge kann ich sie verschmerzen. Sie sehen auf jeden Fall gut aus und lassen auf eine prima Ernte schließen.

DSCF5397_1600x1600_1000KB

Es haben schon einige Leute das Fingerchen gehoben, für den Fall, dass ich zu viel habe. Schauen wir mal.