Meise mag Melisse rezension

Meise mag Melisse

Werbung

Gerade frisch aus der Druckpresse kommt ein Buch, in dem es sich um Einladungen dreht. Nicht per Brief, SMS oder Whats App – aber doch erfolgversprechend wenn man eine echt tierische Gartenparty feiern will.

Vögel und Insekten einzuladen in unsere Gärten mittels Pfaffenhütchenmenü, Pollenparty an der Weide  oder Berberitzennektar-Dessert ist die Aufgabe. Der Möglichkeiten gibt es viele, und durch geschickte Menüfolgen kommen die erhofften tierischen Gäste gerne.

Wie das im Einzelnen funktioniert erklärt uns Elke Schwarzer in ihrem neuen Buch

‘Meise mag Melisse’.

 

Meise mag Melisse rezension

 

Meise mag Melisse rezension

 

Verständlich, unterhaltsam und ohne erhobenen Zeigefinger oder wissenschaftliche Verzettelung schreibt die Diplombiologin auf 128 Seiten Portraits von Pflanzen und Tieren, die übersichtlich erklären welche Pflanzen in unseren Gärten wachsen müssen um bestimmte Tiere dort glücklich leben zu lassen. Jede Menge großartige Fotos machen sogar mir bestimmte Wanzen sympathisch – und das will was heißen.

 

Meise mag Melisse rezension

 

Steckbriefe mit wissenswerten Infos zur Pflanzung oder Identifikation der diversen Lebewesen sind ausgesprochen praktisch. Dazu eine Menge Anekdoten aus Elkes eigenem Garten. Der Star der auch Froschgeräusche kann beispielsweise oder was Blaumeisen mit Currykraut anstellen.  Mit all diesen Informationen dürfte es ein Leichtes sein den eignen Garten zum Refugium für einen Vielzahl von Arten zu machen. Und nicht nur als Erlebnis für uns selbst, sondern auch als Beitrag zum Artenschutz.

 

Meise mag Melisse rezension

 

Und weil nicht nur die großen Artenschutzprojekte Sinn machen, sondern auch unsere Unterstützung im Kleinen, gibt es am Schluss noch eine Auswahl an Bauanleitungen für Nistmöglichkeiten und Unterschlüpfe aller Art.

 

Wie ich finde ein rundum gelungenes Buch, das ganz sicher Einfluss auf meine Pflanzpläne haben wird.

 

 

 

Und wer jetzt denkt: Elke Schwarzer … kommt mir doch bekannt vor. Na klar: Ihren Blog “Günstig gärtnern” kennen und schätzen wir doch wahrscheinlich alle.

Ergänzung vom 21.03.2020:
Gerade wurde das Buch mit dem 3. Platz des “Deutschen Gartenbuchpreises” ausgezeichnet, und es befindet sich ganz oben auf der “Spiegel-Bestseller”-Liste / Natur und Garten.

Glückwunsch liebe Elke!

 

 

Elke Schwarzer
“Meise mag Melisse”
128 Seiten
110 Farbfotos
Januar 2020
Ulmer Verlag
ISBN 978-3-8186-0925-2

 

 

Bis bald

                                       

 

 

 

One thought on “Meise mag Melisse

  1. Hallo Claudia,
    vielen Dank für die schöne Rezension, das freut mich sehr.
    In der Tat musste ich letztes Jahr immer lachen, wenn der Star wieder Frösche nachgemacht hat und kurz darauf wie ein Fasan klang. Kann er beides nicht in meinem Garten gehört haben, das muss er unterwegs aufgeschnappt haben. Und dann habe ich ihn im Park beim Gänseblümchenpflücken erwischt, die alten Platanen bei uns lieben sie sehr, da sind viele Astlöcher zum Brüten.
    VG
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.