Die Weihnachtsschnecke

Wie bei den meisten Familien findet auch bei uns das große Kochen statt.

Da das Wetter noch sehr mild ist, konnte ich auch noch etwas aus dem Garten verwenden. Kräuter und Salat sind noch zu ernten und auch Kohl. Daher habe ich ein paar Kleinigkeiten von draußen geholt und erst mal auf die Spüle gelegt. Als ich dann anfing unser Weihnachtsessen vorzubereiten bewegte sich etwas in meinem Augenwinkel. Schau mal an. Da hat sich doch jemand ins Haus tragen lassen.

 

“Schön feucht hier auf der Spüle”

SAMSUNG

“Geh ich doch mal gucken, ob die Frau da vielleicht noch was vergessen hat. So ein Salatblatt wäre jetzt nicht übel.”

SAMSUNG

“Oder Kartoffelschale.

Erst mal diesen Berg rauf. Ganz schön glatt hier – ächts!”

SAMSUNG

“Geschafft – oben. Aber zu Futtern gibts hier auch nichts….”

SAMSUNG

“Hey, die gibt mir was. Ein Stück Paprika. Größer als ich selbst.

Dankeschön!!!

Aber was soll der Spruch: “Nur weil Weihnachten ist?” Was hättest du denn sonst mit mir gemacht?”

SAMSUNG

 

 

Ab in die Kompostschüssel Schneckchen. Da kannst du dich weiter rund fressen.

Und deine Frage beantworte ich dir lieber erst im Frühjahr – wenn du in die Nähe meiner Jungpflanzen kommst.

 

 

 

4 thoughts on “Die Weihnachtsschnecke

  1. Das ist echt lustig: Eine Schnecke an Weihnachten. Ich hätte sie auch wieder zurück in den Garten gesetzt, denn Weihnachten ist das Fest der Liebe.
    Wir haben gestern frische Minze für unseren heißen Hugo geerntet. In der Nacht zum Sonntag soll es knackig kalt werden. Dann werden alle Pflanzen draußen erfrieren.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit zwischen den Feiertagen.
    LG Ingrid

    • Hallo Ingrid,

      heißen Hugo habe ich noch nie getrunken. Mit der Minze wird es wohl schon ab den frühen Morgenstunden schwierig werden, denn es gibt eine Unwetterwarnung für Köln. Es soll ab ca. 05.00 Uhr schneien und das nicht zu knapp. 15 – 20 cm Schnee soll es bis morgen Abend geben. Das kann heiter werden.
      Auch dir eine schöne Zeit bis Silvester.
      LG
      Claudie

  2. Oh Schreck, eine Schnecke!
    Ehrlich gesagt hätte ich diesen kleinen Burschen auch wieder ausgesetzt, gefüttert vielleicht weniger:)
    Jetzt warte ich aber schon fast ungeduldig auf das nahende Frühjahr, um zu erfahren, welche Methoden du dann zur Schneckenabwehr einsetzt.
    LG Dani

    • Hallo Dani,

      herzlich willkommen hier. Das Futter gabs ja auch nur weil ich gerade in Weihnachtsstimmung war. Die Schnecken – und ich habe rechlich davon – bekämpfe ich mit Schneckenkorn. Das ist die einzige Methode die bisher halbwegs erfolgreich war.

      LG
      Claudia

Comments are closed.