Waldspaziergang

Heute waren mein Mann und ich auf einem ausgedehnten Waldspaziergang.

Ja, auch in Köln, oder besser am östlichen Rand von Köln, gibt es ein ausgedehntes Waldgebiet, den Königsforst. Dieser Forst ist durchzogen von Bächen und Entwässserungsgräben, hat einen Waldlehrpfad und keltische Hügelgräber zu bieten. Letztere sind jedoch nicht mehr ausgewiesen und wer es nicht weiß wird die “Beulen im Boden” kaum beachten.

Außerdem Kölns höchste Erhebung den “Monte Troodelöh” mit seinen 118,4 Metern. Bitte nicht fragen wer auf diesen Namen gekommen ist oder gar auf die Idee dort ein Gipfelkreuz aufzustellen. Auch ein Gipfelbuch gibt es. Da wir aber weder die entsprechende Hochgebirgsausrüstung noch Sherpas bei hatten, habe wir die Besteigung gelassen und nur ein kleines Gebiet bis zum Rather-Weiher durchwandert und waren dabei ca. 2,5 Stunden unterwegs.

Aber genug der Worte. Einfach mal Waldes Stille genießen und ein paar mitgebrachte Fotos.

2 thoughts on “Waldspaziergang

  1. Hallo Claudia,
    gerne bin ich mit durch diesen zauberhaften Wald gewandert. Ich liebe den Wald! Wir wohnen in einem großen Waldgebiet und haben vor der Haustüre die schönsten Wanderwege. Jetzt im Herbst sind die Wälder besonders interessant.
    Am besten gefällt mir Deine Aufnahme von den Wellen und der Spiegelung der Bäume im kleinen Waldsee. Auch die Bilder von der mit Moos bewachsenen Bank sind interessant. Eigentlich sind alle Bilder schön.
    Liebe Grüße von Ingrid

    • Hallo Ingrid,

      bei uns ist es ein wenig Anreise mit den Öffis und ich beneide dich um deine kurzen Wege. Aber im Herbst habe ich immer das Bedürfnis nach Wald. Da nehme ich auch die Fahrerei gerne in Kauf.

      Dass dir die Fotos gefallen, freut mich besonders, da ich ja von dir auch schon tolle Fotos aus eurem Wald gesehen habe.

      Hab ein schönes langes Wochenende. Vielleicht ja mit einem Waldspaziergang…
      Liebe Grüße
      Claudia

Comments are closed.