Teichrand neu gestaltet

Steine am Teich neu sortiert

Heute habe ich die Steine am Teich neu sortiert. So vieles im Garten ist ein wenig verwildert. Krankheit hat mir über einen längeren Zeitraum einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt wird der Garten Stück für Stück überarbeitet.

Nach dem Schattenbeet vor der Hecke ist nun der Teichrand dran gekommen. Ein Chaos aus Unkraut, verschobenen Steinen und angesammeltem Schmutz. Das musste alles erst mal rigoros raus.

 

Teichrand neu gestaltet

Teichrand neu gestaltet

 

Altes, teils durchlöchertes Unkrautvlies wurde erneuert und darauf die Steine neu verlegt. Sandsteinplatten haben offensichtlich einen Hang zur wunderbaren Vermehrung. Diese hat sich jedenfalls freiwillig in zwei Platten aufgespalten. Kann mir nur Recht sein.

 

Teichrand neu gestaltet

 

Die abgesenkte Teichfolie ist wieder gerichtet und so langsam nimmt die Sache Gestalt an. Die überstehenden Ränder bleiben noch ein paar Tage so bis sich das Ganze gesetzt hat, erst dann werden sie zurück geschnitten.

 

Teichrand neu gestaltet

 

Die Steine sortierte ich noch ein bisschen hin und her, bis alle so lagen wie ich sie gerne hätte. Meine selbst gegossenen Betonschalen mussten auch neu bepflanzt werden.

 

Teichrand neu gestaltet

 

 

Nach zwei Stunden war der Teichrand wieder ansehnlich. Noch den Schmutz abspritzen und fertig ist. Auch die “Nussschalen” haben hier ihren Platz gefunden.

 

 

Teichrand neu gestaltet

 

Im Schattenbeet, dass jetzt gar nicht mehr so schattig ist, wurde dafür die Bepflanzung durch kriechende Sedum ergänzt.

 

 

Hylotelephium sieboldii  syn. Sedum sieboldii Mediovariegatum …

 

Hylotelephium-sieboldii-Sedum-sieboldii-Mediovariegatum

 

Hylotelephium-sieboldii-Sedum-sieboldii-Mediovariegatum

 

… und Sedum sieboldii ‘Dragon’.

 

Sedum-sieboldii-Dragon

 

Sedum-sieboldii-Dragon

 

Am nächsten Morgen finde ich mein Werk durchaus gelungen.

 

Teichrand neu gestaltet

 

Teichrand neu gestaltet