Krötenlilien und vermeintliche antike Funde

Manchmal komme ich auf ziemlich seltsame Ideen. Meine neueste komische Assoziation war die als ich beim Wassernachfüllen in den Pool schaute, wo als Beschwerer für den Gartenschlauch, zwei von mir aus Beton gegossene Ornamente lagen.

Aus dem Beton stiegen fröhlich Luftblasen auf. Der Gesamteindruck erinnerte mich an antike Funde auf dem Meeresboden- bis auf den Schlauch natürlich und den Plastikboden des Pools. Aber einen Bildausschnitt kann man ja klein halten. Dummerweise spiegelt aber die Wasseroberfläche, Fotografieren ist somit fast unmöglich, es sei denn man hat eine Unterwasserkamera. Habe ich aber nicht.

Was ich dann gemacht habe veranlaßt jeden Fotografen dazu sich an den Kopf zu fassen – mindestens. Ganz vorsichtig habe ich den Objektivaufsatz mit einem UV-Filter gut verschlossen ins Wasser getaucht. Nur wenige mm damit das Objektiv nicht naß wird. Was soll ich sagen…hat geklappt!

Und hier sind die antiken Artefakte.

 

p1150996_1600x1600_1000kb

 

p1160011_1600x1600_1000kb

 

Nicht antik sondern ganz frisch sind die Blüten der Krötenlilien Tricyrtis. Zwei Sorten stehen seit ein paar Jahren in einem großen Kübel an der Terrasse. So habe ich die schönen und ungewöhnlichen Blüten gut im Blick.

 

Hier die bekannte Tricyrtis hirta…

 

p1160023_1600x1600_1000kb

 

p1160027_1600x1600_1000kb

 

…und hier die Tricyrtis formosana. Sie ist insgesamt mit bis zu 90 cm höher und kräftiger als die hirta. Bildschön sind sie beide.

 

p1160016_1600x1600_1000kb

p1160030_1600x1600_1000kb

 

Noch mal zu den Trichterwinden. Ich kanns einfach nicht lassen. Diese Blüten faszinieren mich, und es ist mir egal, dass die meisten Menschen Winden für zu simpel und zu nah am verwandten Unkraut namens Zaunwinde halten. Trichterwinden sind nicht frostfest und werden daher nicht lästig. Also darf man sie ungetrübt genießen.

 

p1150962_1600x1600_1000kb

 

p1150965_1600x1600_1000kb

 

p1150970_1600x1600_1000kb

 

p1150985_1600x1600_1000kb

 

p1150989_1600x1600_1000kb

 

Gerade in Vollblüte steht die Blaue Bartblume ‘Heavenly Blue’ (Caryopteris clandonensis). Sie ist nicht nur schön, sondern auch ein wahrer Bienenmagnet.

 

p1160045_1600x1600_1000kb

 

p1160047_1600x1600_1000kb

 

p1160049_1600x1600_1000kb

 

 

Zum guten Schluß ein suchender Blick in den Himmel. Laute Schreie lenkten meine Augen nach oben. Dort kreiste eine ganze Familie Greifvögel. Eltern und drei Jungvögel im Formationsflug. Schön tief und gut zu sehen. Obwohl das von hier unten aus eher gemächliche Runden sind, waren sie doch schon wieder ein ganzes Stück weg als ich endlich die Kamera geholt und startklar hatte. Zwei der majestätischen Vögel waren dann auch schon hinter einem Haus außer Sicht. Aber diese drei habe ich gerade noch so erwischt. Schade, dass ich nicht zu den Leuten gehöre, die an der Silhouette erkennen können um welche Art es sich handelt.

 

 

p1150991-crop_1600x1600_1000kb