Kein Karneval doch trotzdem bunt

Andere feiern Karneval, mir reicht ein bunter Garten, denn die programmiere Fröhlichkeit ist nicht meine Welt. 

Einen wunderschönen Tag versprach gestern der Sonnenaufgang mit einem pink-orangen Streifenmuster. Prächtig war er und versprach einen ebenso prächtigen Tag.

 

P1130125_1600x1600_1000KB

 

Und das war auch so. Verhältnismäßig warm war es in der Sonne. Da hielt uns am Nachmittag nichts mehr im Haus und wir haben die erste Tasse Kaffee des Jahres im Garten sitzend getrunken – wenn auch in dicker Jacke. An Arbeit da draußen ist noch nicht zu denken. Es ist einfach viel zu nass und der Boden aufgeweicht. Aber es blüht schon ganz viel und natürlich müssen die Frühlingsschätze aus der Nähe betrachtet werden. Zu Ende der tristen Jahreszeit habe ich einen besseren Blick auf die Details, sie fallen viel mehr ins Auge als später im Jahr. Dann gehen sie in der Fülle der Blüten und Farben schnell unter. Aber nun schauen wir mal was sich da so zeigt…

 

Die Hänge sind voller Schneeglöckchen. Sie dominieren schon allein durch ihre Menge das Bild.

 

P1130304_1600x1600_1000KB

 

Viele verschiedene Sorten stehen hier. Von den winzigen heimischen bis zu den großen mit türkischem Backround die ich gerne für die Vase pflücke. Im Lauf der Jahre haben sie sich untereinander verkreuzt und die Formen der Blüten und Zeichnungen der Kronblätter werden immer vielfältiger.

Ganz besonders die Blüte der gefüllten Schneeglöckchen am kleinen Teich, freut mich. Ich habe die Zwiebeln erst letztes Jahr bekommen und gehofft, dass sie anwachsen.

 

 

P1130173-crop_1600x1600_1000KB

 

Wie man auf den Blüten sehen kann sind auch schon ein paar Insekten unterwegs.

 

P1130175_1600x1600_1000KB

 

Hier steht der Hang nun voller Elfenkrokusse. Sie sind für mich der wahre Start in den Frühling. Früher als die gezüchteten Verwandten verwildern sie schnell und ihr Anblick macht mich einfach glücklich.

 

P1130193_1600x1600_1000KB

 

P1130170_1600x1600_1000KB

 

Auch auf den Wiesen in unserem Stadtteil haben sie sich breit gemacht. Da wird das Warten auf den Bus doch gleich viel angenehmer. Im Anschluss blüht hier ein üppiger Teppich aus Wiesenschaumkraut.

 

20160206_130922

 

Im Vorbeigehen ein Blick auf die Rosen – hier die ‘Nostalgie’. Sie treiben schon ordentlich.

 

P1130172_1600x1600_1000KB

 

An der Schleifenblumen sind schon dicke Blütenknospen zu sehen. Bald werden sie aufspringen.

 

P1130195_1600x1600_1000KB

 

Schon alle in Vollblüte sind die diversen Helleborus-Arten.

 

P1130236_1600x1600_1000KB

 

Von den “wilden” wie der Stinkenden Nieswurz Helleborus foetidus, die ganzjährig besonders schönes Laub trägt, aber nun auch bildhübsche, grüne Blütenglocken…

 

P1130230_1600x1600_1000KB

 

…über die simplen Blüten der Korsischen Nieswurz H. argutifolius, die weiß blühen und im Abblühen vergrünen aber dann sehr lange erhalten bleiben und sich reichlich aussamen.

 

P1130189 Korsische Nieswurz_1600x1600_1000KB

 

…zu den Christrosen mit ihren strahlend weißen Blüten, die als Weihnachtsschmuck so beliebt sind und leider oft nach der kurzen Blüte im viel zu warmen Zimmer, weggeworfen werden.

Es gibt eine Menge verschiedener Sorten mit unterschiedlichen Höhen und differierender Blütezeit. Hier eine eher kleine, spät blühende. Jedes Jahr denke ich sie hat es nicht geschafft. Aber wenn alle anderen Christrosen schon durch sind, überrascht sie mich mit ihren Blüten die aus der schattigen Ecke vorm Gartenhaus leuchten.

 

P1130300_1600x1600_1000KB

 

Nun zu den Helleborus orientalis, den s.g. Lenzrosen. Wie der Name schon sagt sollen sie im Lenz – also im Frühling – blühen. Dieses Jahr sind sie mehr als einen Monat zu früh dran, denn sie haben schon Anfang Januar begonnen und stehen nun in Vollblüte.

Im Hang am Gartenhaus eine dunkelviolette Ballard-Hybride. Leider namenlos, aber dafür um so hübscher.

 

P1130276_1600x1600_1000KB

 

Im oberen Gartenteil stehen in einem Beet zusammen die ‘Spotted Lady’…

 

P1130239 Spotted Lady_1600x1600_1000KB

 

 

…die ‘Hardrock’…

 

P1130244 Hardrock_1600x1600_1000KB

 

…und die ‘Hochzeitskleid’.

 

P1130247 Hochzeitskleid_1600x1600_1000KB

 

Auf dem Weg zum Gewächshaus blühen die Gänseblümchen…

 

P1130220_1600x1600_1000KB

 

…und im Gewächshaus der Blattkaktus. Er ist einfach nicht zu bremsen. Es werden immer mehr Knospen und Blüten.

 

P1130209_1600x1600_1000KB

 

P1130206_1600x1600_1000KB

 

P1130208_1600x1600_1000KB

 

Noch gar nicht üppig das Fleißige Lieschen. Es wundert mich eher, dass es überhaupt noch lebt. Ich habe noch nie eins überwintert. Immerhin hat es sogar ein paar Blüten.

 

P1130212_1600x1600_1000KB

One thought on “Kein Karneval doch trotzdem bunt

  1. Hallo Claudi,

    gigantisch, deine Blüten!! Absolut toll! Juhu, und über die gefüllten Glöckchen freu ich mich gleich mit! Stell dir vor, meine ersten gefüllten haben heuer irgendwelche Mininager aus-ge-fressen, darf’s wahr sein? *grins* Komplett!

    Grüßle
    Billa 😉

Comments are closed.