Exotisch essen

Heute haben wir wieder ausdauernden Besuch von den Halsbandsittichen.

Der Lieblingszustand von Ebereschenfrüchten scheint zu sein: “Unreif mit einem Hauch von oranger Tönung und ordentlich Bitterstoffen.” Genau so sehen sie jetzt aus und schon haben die Sittiche haben das Buffet eröffnet. Es fällt uns immer dann auf, wenn wir ein mehr oder weniger gleichmäßiges Plopp! vom Dach des Gewächshauses hören. Denn Tischmanieren haben die Grünlinge keine, darum fallen sehr viele Früchte herunter.

 

Freundlicherweise sind sie heute lange geblieben und haben sich mehr oder weniger willig für ein Fotoshooting zur Verfügung gestellt. Schon selten, dass ich so nahe heran komme. Da war wohl die Verfressenheit größer als die Angst.

 

 

Jetzt müssen sie sehen, dass sie so viel wie möglich abstauben können. Denn in Kürze soll der Baum dort weg. Wir suchen nur noch nach passendem Werkzeug. Das alles mit der Handsäge wird elend. So ein Alligator wäre toll, dessen Zahnreihen von beiden Seiten zubeißen. Falls der Hersteller mir eine zu Verfügung stellen mag…