Agapanthussamenstände

Der erste Herbststurm des Jahres

Für Donnerstag war der erste Herbststurm des Jahres angesagt. Ungewöhnlich früh im Jahr. Bis hin zu Orkanböen sollte es geben.

Schon morgens war es sehr windig, und während ich am Schreibtisch saß, gab der Dachstuhl über mir bei jeder starken Böe bemerkenswerte Geräusche von sich. Da knirschte und quietschte es ordentlich im Gebälk. Die Frage war wie schlimm es am Ende kommt.

Im Gegensatz zu Norddeutschland hatten wir großes Glück. Ja, es war stürmisch, ein Paar kleine Äste fielen herunter und ein paar Kübelpflanzen fielen um, aber das war’s auch schon. Nichts Weltbewegendes und gar nichts gegen das Chaos im Norden.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=f-6pRPVf0GA

 

 

 

Nach jedem Sturm kommt bekanntlich wieder schönes Wetter. Warm wurde es jedoch nicht mehr und längerfristig trocken auch nicht. Und ziemlich zerzaust ist da draußen von Wind und Regen auch alles. Das braucht ein paar Tage Erholung.

 

Gut, dass ich am Abend vorher noch ein paar Fotos von Rosen und anderen Blüten gemacht hatte. Das Warme Nachmittagslicht im Herbst ist so schön.

 

Und warme Farben wie die der ‘Auguste Luise’ kommen da besonders gut.

 

Rose Auguste Luise

 

Rose Auguste Luise

 

Gegen den grauen Herbsthimmel die ‘Compassion’ am Rosenbogen. Gleich kommt der nächste Regen.

 

Rose Compassion

 

‘William Shakespeare’ trumpft vor dem Winter noch mal auf.

 

Rose 'William Shakespeare'

 

Rundrum wird er von Astern in verschiedenen Höhen und Blütenfarben umtanzt.

 

Asternblüte

 

Asternblüte

 

 

Die Schmucklilien Agapanthus sind schon längst verblüht. Aber die Samenstände sind in den Strahlen der Herbstsonne auch schön.

 

 

Agapanthussamenstände

 

Die weißen Astern dahinter kommen immer ein wenig später.

 

Asternblüte

 

 

Das Gegenlicht lässt das Grün leuchten …

 

Herbstbeet

 

… während die Blüte verschwimmen.

 

asternblüte