Tillandsienstamm DIY

Ast mit Tillandsien DIY

Gestern bei einem Besuch im Blumenladen – ich hatte schon das was ich wollte gefunden und war auf dem Weg zur Kasse – da sehe ich wie eine Floristin gleich daneben einen Kranz bindet. Seitlich eine große Kiste aus der sie etwas einarbeitetet, das ich liebe. Als ich an der Kasse ankam war die Dame aber nach hinten verschwunden.

Die zweite Dame an der Kasse konnte nicht so wirklich gut Deutsch und hatte von Pflanzen wohl auch nicht wirklich Ahnung. Mein Finger in Richtung Kranz und die Frage ob ich von den Tillandsien auch lose etwas kaufen kann, wurde mit einem ganz traurigen Blick und der Bemerkung: “Ist für Beerdigung.” beantwortet. Sie meinte wohl ich will den Kranz. Trauerfloristik als  Wohnzimmerdeko oder so. Mein Hinweis, dass ich nur die Tillandsien meine, wurde auch nicht verstanden. Das bekam aber zu meiner Erleichterung die Floristin mit und kam wieder nach vorne.

“Aber ja. Können Sie haben. Die sind nur nicht ganz billig. Wie viel brauchen Sie denn?”
“Nur eine gute Handvoll. Was soll das denn kosten?”
“2,00 €.”
“Nicht ganz billig? Ist das Ihr Ernst?”
“Ja, viele Kunden motzen dann schon über den hohen Preis.”
“OK ….”

Innerlich war ich umgehend auf Endorphin. Denn die realen Preise für Tillandsia usneoides sind mir durchaus geläufig, und sie liegen bei einem Mehrfachen dessen. Ich hätte auch klaglos einen Zehner bezahlt.

Und das hier ist sie meine Beute. Eine wirklich dicke Handvoll.

 

 

Manche kennen T. usneoides auch unter Louisianamoos oder Spanisches Moos. Sie stammt aus den Südstaaten der USA und hängt dort in langen, romantischen Bärten vom-Winde-verweht-like von den Ästen alter Eichen (oder profan von Stromleitungen). Das werde ich hier leider nicht hinkriegen. Aber einen kleinen, dekorativen Ast sehr wohl.

Tillandsien gehören zu den Bromeliengewächsen und sie sind Epiphyten (Aufsitzerpflanzen) ohne Wurzeln. Wasser und Nährstoffe nehmen sie über Schuppen auf ihren Blättern auf. Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist also Voraussetzung und im Wohnzimmer ein Problem. Nicht dagegen im Bad.

Da die Beute unerwartet kam, musste ich mir schnell was einfallen lassen wie ich sie aufhängen will. Ein einfacher Haken an der Decke kam nicht in Frage. Das sieht immer so verloren aus. Freundlicherweise hatte die Birke gegenüber auf der Wiese vor einiger Zeit einen ihrer Äste runter geschmissen. Den habe ich mit geholt.

Zwar brauche ich nur ein kleines Stück aber den Rest behalte ich auch. Birkenäste sind einfach schön. Dazu fällt mir schon noch irgendwann irgendwas ein.

 

Tillandsienstamm DIY

 

Aus diesem Stück wird jetzt die Sitzstange für das Louisianamoos.

 

Tillandsienstamm DIY

 

An beiden Enden wird jeweils ein Loch gebohrt. Und zwar so, dass der Ast später nicht einfach nach unten durch hängt, sondern in der Waagerechten gehalten wird. Durch die Enden dann ein Stück Draht als Aufhängung fädeln. Ich habe einfachen gebläuten Blumendraht verwendet. Der rostet zwar mit der Zeit, ordnet sich aber farblich unter. Grell silbernes Geblinke wollte ich vermeiden.

 

Tillandsienstamm DIY

 

Aufgehängt wird der Ast einfach an einem stabilen Haken oder Nagel an der Wand. Und zwar in der Ecke. Dass sich auf dem Stamm ein wenig Moos angesiedelt hat, finde ich um so besser.

 

Tillandsienstamm DIY

 

Jetzt vorsichtig die Tillandsien auseinander ziehen und auf dem Ast verteilen. So ein bisschen wie Wäsche auf der Leine, nur ohne Klammern.

 

Tillandsienstamm DIY

 

Das wars eigentlich schon. Allerdings habe ich noch eine andere Tillandsie, die jetzt auch auf den Ast umziehen kann. Sie habe ich ganz vorsichtig angedrahtet.

 

Tillandsienstamm DIY

 

Jetzt ist aber fertig. Darunter steht übrigens meine Forellenbegonie Begonia maculata. In dem kleinen Glas habe ich die kleinen Spitzen der Tillandsien gesammelt, die lose dazwischen lagen und zu klein zum aufasten sind.  Auch sie sind lebensfähig und können weiter wachsen. “Gegossen” wird einfach mit der Sprühflasche. Idealerweise sollte das Wasser eher kalkarm sein –  Regenwasser am Liebsten. Dünger kann ab und zu in sehr geringer Konzentration zugegeben werden. Aber auf jeden Fall sollte das Wasser Zimmertemperatur haben.

 

 

Tillandsienstamm DIY

 

Und beim Baden hat man diesen Blick in den Minidschungel.

 

Tillandsienstamm DIY

 

Alle Pflanzen ziehen über den Sommer ins Freie um. Dann kann man den Tillandsienast ohne Probleme an eine halbschattige Stelle z. B. in einen Baum hängen.

Und ich mache mich jetzt im Gartenhaus auf die Suche nach einer Sprühflasche. Irgendwo muss noch eine sein.

 

 

Bis bald

                                       

 

 

 

 

 

 

 

 

7 thoughts on “Ast mit Tillandsien DIY

  1. Hallo Claudia,
    super, dein Schnäppchen! Sieht auch klasse aus, da würde ich doch glatt öfter ein Bad nehmen, mache ich nämlich ganz selten. Und noch eine tolle Idee sehe ich da: Das Brett über der Badewanne, mit sowas könnte ich noch mehr Pflanzen unterbringen! Da ich die Badewanne sowieso meistens nur abstaube anstatt sie zu benutzen, würden die Pflanzen da nicht stören.
    VG
    Elke

    • Dann könntest du ja sogar vollflächig zubrettern. Dann hat sich das Staubwischen auch gleich erledigt. 😉

  2. Ein toller Hingucker fürs Badezimmer. Ich habe mit diesen Pflanzen keinerlei Erfahrung. Sie scheinen aber pflegeleicht zu sein. Das ist bei mir immer Voraussetzung!
    Viele Grüße von
    Margit

    • Solange sie genügend Licht bekommen und viel Feuchtigkeit (Regenwasser weil kalkarm) sind sie wirklich kein Problem.

  3. Liebe Claudia,
    Tillandsien finde ich nicht nur schön sondern auch faszinierend. Und wir haben tatsächlich etwas ganz Ähnliches gebastelt. Leider war die Stelle, an der wir den Ast aufgehängt haben letztlich aber zu dunkel, so dass es leider nicht so funktioniert hat, wie wir uns das vorgestellt hatten.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass die Tillandsien gut wachsen und wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    • Danke, Wolfgang, dir auch. Ich werde sie über den Sommer raus hängen. Vermutlich mit Zwischenstopp im Gewächshaus. Ich hoffe das vertragen sie gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.