Aber gebadet wird im Bach

Tiere haben sehr gute Sinne für Dinge, die uns entgehen. Und manchmal dienen sie im Nachhinein als ganz klare Indikatoren für etwas, das einem eigentlich schon länger klar ist. In unserem Fall geht es um unseren riesigen Spitzahorn, der in einem Richtung Haus abfallenden Steilhang, nur ein paar Meter vom Haus entfernt steht. Der Baum, ein s.g. Zwiesel, ist unterhalb der Verzweigung faul. Zusätzlich beult der Stamm gleich überm Boden Richtung Haus und hat dort auch schon quer Rissbildungen. Der Baum muss also definitiv weg. Denn wenn er beim nächsten Sturm kippt, landet er mitten in unserem und dem Nachbarhaus. Brandgefährlich also.

Rettungsfloß für Insekten

Auch Tiere brauchen Wasser

Werbung

Diese Hitze und vor allem die Trockenheit machen auch den Tieren zu schaffen. Während noch viele Leute an Vogeltränken denken, bleiben Kleintiere und besonders Insekten oftmals vergessen. Dem kann man aber ganz leicht abhelfen.