Weidenkätzchenkugel

Kugeln aus Weidenkätzchen DIY

Wie bei den meisten, ist inzwischen die Weihnachtsdeko aus dem Haus verschwunden. Die Deko wurde eingelagert, und das Grünzeug und der Weihnachtsbaum landeten im Kompost oder bei der Abfuhr. So auch hier.

Allerdings hatte ich eine Handvoll Weidenzweige, deren Kätzchen sich über all die Wochen nicht öffnen wollten. Jetzt, beim Wegräumen, fielen bei einigen die vertrockneten Außenhüllen ab. Obwohl die Knospen ganz dünn waren puschelten sich makellose Kätzchen heraus. Dann brach mein Spieltrieb durch. Ähnlich wie bei Luftpolsterfolie, musste ich alle Knospen zerdrücken. Dabei fielen die Kätzchen aber auch ab. Schnell war ein kleiner Teller gefüllt und die Zweige kahl.

Irgendwie waren mir die kleinen Puschel aber zu schade zum Wegwerfen. Damit musste sich doch was machen lassen. Von der Weihnachtsdeko hatte ich noch eine Styroporkugel übrig.  Einfach mal versuchen ob das mit Heißkleber geht. Jawoll!

 

Weidenkätzchenkugel

 

Ein paar Minuten später war die Kugel fast ganz beklebt. An der Unterseite fehlten ein paar. Aber da habe ich die Kugel einfach gerade geschnitten als Aufstellfläche. Die Kugel ist jetzt ein richtiger Handschmeichler.

 

Weidenkätzchenkugel

 

Und ein hübsches Dekoobjekt, mit einem kleinen Hauch von Frühling.

 

 Weidenkätzchenkugel

 

Weidenkätzchenkugel

 

 

Leider reichte es nur für eine Kugel von einem ganzen Bund Weide. Ich habe gehört man könne die losen Kätzchen auch beim Floristen bestellen. Oder man hat das Glück Weiden im Garten zu haben. Was man auf keinen Fall tun sollte ist sie sich aus der Natur holen. Weidenkätzchen stehen unter Naturschutz – als enorm wichtige Bienenweide im Frühjahr.

 

 

 

Später war ich noch kurz im Gewächshaus um zu sehen ob was gegossen werden muss. Ein paar wenige Pflanzen brauchten Wasser. Dabei fand ich eine Hand voll reifer Physalis.

 

Physalisernte im Winter

 

Nicht schlecht im Januar mal einen Handvoll frischem Obst zu naschen.

 

Physalisernte im Winter

 

 

Bis bald

                                       

5 thoughts on “Kugeln aus Weidenkätzchen DIY

  1. Liebe Claudia,
    Dein Weidenkätzchenball ist wunderschön und genau die richtige Deko, die den Weg in eine frühlingshafte Zukunft weißt…Wenn sich mir die Gelegenheit bietet, werde ich Dir folgen und auch eine solche “Kuschelkugel” gestalten…
    Und jetzt Physalis im Gewächshaus ernten…wow – ich mag die auch so gerne. Die sind so lecker!!!
    Habe ich Recht, wenn ich vermute, dass Dein Gewächshaus beheizt ist?
    Bei mir ist im Gewächshaus (einem Kalthaus) Feldsalat, Zuckerhut, Schnittlauch und Petersilie zu finden…das war es dann aber …
    Ich wünsche Dir noch weiterhin einen solch tollen ERfolg mit Deinem Gewächshaus und alles Liebe
    Heidi

    • Hallo Heidi,
      ich würde mich freuen, wenn du mir folgst. Ich habe auch ein Kaltgewächshaus. Dort steht aber ein Heizgerät, das die Temperatur um die 5-7°C hält. So kann ich darin alle Kübelpflanzen überwintern.
      Viele Grüße und bis bald
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.