Sämlingsumzug

Heute war eine der wenigen Arbeiten angesagt, die ich nicht wirklich gerne mache, die aber sein müssen. Kompost umsetzen ist so ein Kandidat und Rasen mähen. Beides lästig aber notwendig.

Die dritte ungeliebte Aufgabe ist das Pikieren und Topfen der Sämlinge. Dieses Filgran-Gefummel ist nicht meine Welt. Ich bin eher grobmotorisch veranlagt.  Mit dem Auslichten der zu groß und breit gewordenen Aukube Aucuba japonica an der Terrasse, die auch auf den schönen altmodischen Namen Goldorange hört,  hatte ich zum Beispiel gar kein Problem. Das ging ratz-fatz und schon lag da ein Berg Aukube auf dem Rasen.

DSCF3597

Und gleichzeitig hatte ich meinem Mann freie Bahn gemacht um endlich die Mauer an der Rückseite der Terrasse zu streichen, die noch im Rohzustand war.

Sämlinge habe ich aber nun mal eine ganze Menge. Und wenn ich im Sommer Gemüse haben will muss ich da halt durch. Also landeten Chilis, Paprika, Auberginen in größeren Töpfchen. Und die Tomaten in Plastikbechern. Da diese schmal aber hoch sind, kann ich die Tomatenpflanzen gleich ein ganzes Stück tiefer setzen. So bilden dich am Stamm auch noch mal weitere Wurzeln. Die Pflanzen werden so besser mit Wasser und Nährstoffen versorgt und werden kräftiger. Was letztendlich dem Fruchtansatz zugute kommt.

DSCF3603Da inzwischen auch die Nachttemperaturen im Gewächshaus hoch genug sind, konnten die Kleinen auch gleich umziehen. Denn auf den Fensterbänken im Haus wurde es inzwischen eng. Außerdem sind Klima und vor allen Dingen die Lichtausbeute im Gewächshaus wesentlich besser. So vergeilen mir die Winzlinge nicht unnötig.

Nach und nach füllte sich so eins der Regale nach und nach mit dem grünen Kindergarten.

 

 

Die Aussaatschalen mit den Salaten und den verschiedenen Kohlsorten hatte ich gleich ins Gewächshaus gestellt. Außer zwei Sorten Salat bei denen gar nichts keimte, sind schöne Keimlinge gewachsen.

DSCF3606Am Wochenende werde ich auch sie pikieren müssen. Also wieder ungeliebte Arbeit.

 

Diese ungewöhnlichen Primeln, deren Blüten aussehen wie Rüschenbälle habe ich vor ein paar Tagen aus der Gärtnerei mitgebracht. Ich bin gespannt ob sie nächstes Jahr wiederkommen, wenn ich sie in ein paar Wochen, wenn sie abgeblüht sind, ins Beet pflanze.

DSCF3598

 

2 thoughts on “Sämlingsumzug

  1. Hallo, schönes Gewächshaus habt ihr. Darf ich mal fragen was das für Regale sind und wo man die herbekommt? Starte nämlich grad mein eigenes kleines Projekt.

    Lieben Gruß
    Jenni

    • Hallo Jenni,

      die Regale sind die Überreste unseres früheren, kleinen Folienhauses. Sie bildeten die Seitenkonstuktion. Einzeln kaufen kann an sie soweit ich weiß nicht. Aber diese Folienhäuser kann man immer noch über Auktionen bekommen.

Comments are closed.