Wenn der Postmann zweimal klingelt…

Wenn der Postmann zweimal klingelt, ist das im Film eher verhängnisvoll. Im wahren Leben jedoch, kann es etwas Wunderbares sein. Wenn er nämlich unverhofft ein großes Paket bringt, dass sich als Überraschung entpuppt, die mit eine liebe Freundin geschickt hat.

Schon beim Öffnen des Kartons kam mit ein herrlicher Duft entgegen. Wie sich dann herausstellte, stammt er von den Blüten einer weißen Forsythie Abeliophyllum distichum .

DSCF3526-crop

Davon gab es gleich zwei. Dazu eine ganze Kollektion verschiedener Duft- und Parmaveilchen, Sempervivum, eine Kugelprimel, eine Bartiris die mir in ihren Garten so gut gefallen hat, ein Zimbelkraut, das ich schon lange suchte.

Was für Schätze.

DSCF3517

Dazu zwei selbst gemachte Ketten aus Schneckenhäusern. Ein jedes mit einer kleinen Sempervivum-Rosette bepflanzt. Sie schmücken jetzt meinen kleinen Apfelbaum. Sind sie nicht reizend?

 

 

Die Veilchen ergänzen nun die bereits vorhandenen, und bilden unter der Rose ‘William Shakespeare” eine kleine aber feine Sammlung. Ich bin schon sehr auf die verschiedenen Blüten gespannt. Einige werden vielleicht erst nächstes Jahr blühen. Aber Geduld ist nun mal eine nötige Tugend der Gärtnerin.

DSCF3527

Auch alle anderen Pflanzen haben inzwischen ihren passenden Platz gefunden. Allerdings auf den letzten Drücker, da es doch noch anfing zu regnen.

Beim Arbeiten im Beet habe ich erstaunt festgestellt, dass meine Staudenclematis ‘Tai Yang’, die ich im letzten Jahr auf dem Blumenmarkt gekauft habe, bereits voller Blütenknospen ist. Die hätte ich erst im April vermutet. Aber egal. Besser früh als nie.

 DSCF3522