Hausbesetzer im Elsternnest

Gleich gegenüber in der großen Birke entdeckte ich vor drei Tagen einen kleinen Haufen Gestrüpp in einer Astgabel. Der konnte nicht zufällig dort gelandet sein. Also die Kamera mit Teleobjektiv geholt und geschaut was da abgeht.

Dann kam die Cam für zwei Tage aufs Stativ und in Position. Und das ist dabei heraus gekommen.

 

 

Nestbau Elstern

 

Nestbau geht ab. Bauherren ist ein Elsternpaar.

 

Nestbau Elstern

 

Nestbau Elstern

 

Da wurde stundenlang geschleppt und geschuftet. Zweiglein um Zweiglein an geschleppt und mit dem Unterbau verwoben.

 

Nestbau Elstern

 

Nestbau Elstern

 

Wobei so einiges auch zu Boden fiel. Die Haltung entsprach dann ungefähr unserem dumm gucken.

 

Nestbau Elstern

 

Egal – weitermachen! Aber irgendwann braucht man doch mal eine Pause. Und Baumaterialnachschub auch. Das Nest zu verlassen stellte sich dann allerdings nicht als eine wirklich gute Idee heraus.

 

Krähen okkupieren Elsternnest

 

Denn kaum dreht man der Baustelle den Rücke ziehen Hausbesetzer ein. Die Krähen haben ruckzuck das Nest okkupiert. Das die auch noch einen Kopf größer sind, macht die Sache für die Elstern kein Stück besser.

 

Krähen okkupieren Elsternnest

 

 

Wer am Ende das Nest bekommt und wer weiter bauen darf seht ihr im Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/9QHw-7F173M

 

 

 

Gestern dann der große Sturm. Dabei habe ich zum ersten Mal gesehen wie große Vögel von den Bäumen gepustet wurden. So schnell war die Kamera dann allerdings leider nicht schussbereit. Aber seitdem ist das Nest verlassen. Keiner baut mehr. Aber es streitet sich auch niemand mehr darum. Vielleicht war der wacklige Platz denn doch nicht erste Wahl. Schade. Ich hätte so gerne den ganzen Nestbau dokumentiert. Aber womöglich wird es ja doch noch was. Dann geht es auch hier weiter.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.