Clematis 'Piilu'

Let’s dance und austreibende Peelingrinde

Let’s dance…. Die wunderschön gefüllten Blüten der Clematis ‘Piilu’ sind aufgeblüht und erinnern mich an duftige Tanzkleider. Später kommende Blüten sind einfach. Auch jetzt sind einzelne ungefüllte dabei.

 

 

Clematis 'Piilu'

Clematis 'Piilu'

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mein Aeonium tabuliforme, das Blüten und Samen angesetzt hatte bevor es starb, hat reichlich Nachkommen hinterlassen. Die nächste Generation wächst in ganz unterschiedlichen Größen. Vielleicht hätte ich sie früher vereinzeln sollen. Aber ich habe mich nicht getraut das im Herbst oder Winter zu tun. Jetzt haben sie Platz um sich zu entfalten.

 

aeonium tabuliforme

 

 

Ich hatte es schon nicht mehr geglaubt. Aber gestern habe ich am Stamm des geköpften Eucalyptus gunnii jede Menge neuer Austriebe entdeckt.

 

Eucalyptus gunnii

 

 

Eucalyptus gunnii Rinde löst sichEucalyptus gunnii Rinde löst sichBemerkenswert ist das vor allen Dingen deshalb, weil sich die Rinde großflächig an beiden Seite des Stamms gelöst hat. Das scheint eine natürliche Eigenheit einiger Eukalyptusarten zu sein. Allerdings heißt es Streifen oder Schuppen. Hier löst sich die Rinde vom halben Stamm als Brett. Daraus treibt er aber auch wieder neu aus. Wie das weiter gehen soll ist mir völlig unklar. Ich schätze ich werde es erleben – so oder so.

 

 

 

 

Dahinter im Hang haben die Ramblerrosen ‘Veilchenblau’ und ‘Perennial Blue’, deren genaue Identitäten immer noch nicht geklärt sind, den Essigbaum geentert. Ich freue mich jetzt schon auf die volle Blüte.

 

Rose Rambler Veilchenblau

 

Die überwinterten Rhizome der Ruhmeskrone Gloriosa rothschildiana treiben wieder aus. Damit hatte ich gar nicht so wirklich gerechnet. Um so mehr freue ich mich darüber.

 

Ruhmeskrone Gloriosa rothschildiana

 

 

Gar nicht gut finde ich, dass von fünf neu gekauften Dahlien drei gut und zwei gar nicht ausgetrieben haben. Das ist ein wirklich schlechter Schnitt.

Nicht austreibende Dahlien sind mir noch nie unter gekommen. Da sie von verschiedenen Firmen aber vom gleichen Händler stammen, wird wohl hier der Grund zu suchen sein. Von diesem Samenhaus Mü… werde ich garantiert keine mehr kaufen. Nicht gut keimfähige Samen hatte ich von dort übrigens auch.

Von den Guten habe ich die ‘Fringed Star’ zusammmen mit der ‘Maroon Fox’ die ich noch hatte in das kleine Beet vorm Gewächshaus gepflanzt. Dahinter ein paar hohe Sonnenblumen.  Eine farblich passende Chrysantheme steht auch noch in diesem Beet. Das dürfte im Spätsommer und Herbst toll aussehen. Heute kommen noch ein paar Stützstäbe dazu.

 

Herbstbeet

 

Ein weiteres Beet ist das unterm Ahorn. Ich hoffe hier kommt von der Seite genug Sonne hin. Hier habe ich die ‘Moms Special’ und die ‘Alauna Clair Obscure gepflanzt. Dazu ein paar hohe Ziertabakpflanzen Nicotiana sylvestris. Die ebenfalls hohe aber schmalen Scheinastern Vernonia crinita die noch im Europaletten-Beet stehen passen perfekt dazu.

Der einst so üppig alles überwuchernde Rosenwaldmeister hat sich aus unerfindlichen Gründen stark zurück gezogen. Aber auch er passt farblich ins Lila-Pink-Weiß-Konzept. Jetzt muss es nur noch tüchtig wachsen. Reichlich Rinderdungpellets in beiden Beeten werden hoffentlich dafür sorgen.

 

Neupflanzung

 

Die Blüte der Pfingstrosen sehen mal wieder toll aus.

 

Pfingstrose weiß

 

 Die Pinke braucht noch ein bisschen.

 

 

Pfingstrose pink

 

Noch schnell ein paar Fotos der Wildkamera.  Erstaunlich….Auch nachts sind die Elstern am Teich.

 

Nachtaufnahme Elster

 

Eine Ratte auf dem Weg zur Tränke. Auf vielen Hunderten von Fotos ist sie nur das eine Mal aufgetaucht. Ich hoffe sie ist nur durch gezogen. Wahnsinn wie die Augen leuchten.

 

Nachtaufnahme Maus

 

Dieses Wild ist mein angetrauter “Gärtner”. eher tagaktiv und in Sachen Rückschnitt unterwegs.

 

Mann im Beet

 

Die Sitzgruppe habe ich gestern schon mal zur Seite gerückt. In den nächsten Tagen sind tropische Temperaturen angesagt. Das bedeutet die Rindenmulchfläche verschwindet heute unterm Pool.

 

Terrasse

Ein Gedanke zu “Let’s dance und austreibende Peelingrinde

  1. Dass diese Clematis gefüllt und dann ungefüllt blüht, hat mich schon immer maßlos erstaunt. Manche Dahlien machen das auch Richtung Herbst, aber nie so komplett. Sehr seltsam.
    VG
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.