Nudelsalat mit Mango

Nudelsalat mit Mango

Ein etwas anderes Rezept für den guten alten Klassiker.

 

Nudelsalat mit Mango
Arbeitszeit
15 Min.
 

Eine etwas andere und leicht exotische Variante des Klassikers Nudelsalat.

Gericht: Salad
Portionen: 4
Autor: Claudia
Zutaten
  • 2 Tassen Maccaronchini
  • 1 Mango
  • 2 Rote Spitzpaprika
  • 4 EL Schwarze Oliven ohne Stein
  • 3 EL Kräuteressig
  • 3 EL Pistazienöl ersatzweise Nussöl
  • 3 EL Rapsöl
  • 2-3 TL Thaicurry-Pulver
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Ein paar Blätter frisches Thaibasilikum ersatzweise normales Basilikum.
Anleitungen
  1. Die Nudeln nach Packungsangabe bissfest kochen, abtropfen und abkühlen lassen.

    Nudelsalat mit Mango
  2. Die Paprika in kleine Würfel, die Oliven in Scheiben und die Mango in Stifte schneiden. In einer Schüssel vermischen

  3. Aus Essig, den beiden Ölsorten, Salz, Pfeffer, Zucker ein Dressing rühren. Das Thaicurry-Pulver nach Geschmack dosieren. 2 TL sollten es schon sein. Wer es scharf mag nimmt entsprechend mehr, oder würzt zusätzlich mit Chili.

    Nudelsalat mit Mango
  4. Die Nudeln und das Dressing zu den übrigen Zutaten geben und gut vermischen.


  5. Zum Schluss die Basilikumblätter in Streifen schneiden und unter den Salat heben.


  6. Den Salat mindestens eine Stunde vor dem Servieren im Kühlschrank durchziehen lassen.

Kann gut am Vortag für Partys oder als Beilage zum Grillen vorbereitet werden, oder für die Lunchbox.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.