„Petite Fleur“ – Hockenheim 2014

Das letzte Wochenende habe ich drei Tage auf der Gartenmesse petite Fleur in Hockenheim verbracht.

Es war gleich eine doppelte Premiere für mich. Zum einen die petite Fleur selbst, die ich bisher noch nicht kannte, und zum anderen der Grund meiner Anwesenheit. Bisher war ich ja immer nur als Besucherin auf solchen Veranstaltungen. Dieses mal war es jedoch anders:

Meine Freundin hatte dort einen Stand mit ihrem „Grünzeuglädchen“ und ich bin zur ihrer Unterstützung angereist. Natürlich nicht völlig uneigennützig, denn ich wollte schon immer mal wissen wie es sich anfühlt auf so einer Messe die „andere Seite“ kenne zu lernen – und es hat sich gelohnt. Es war ein wunderbares Wochenende und ich habe einen Haufen Bilder mitgebracht die ich nicht vorenthalten möchte.

 

P1100093_1600x1600_1000KB

 

 

 

Meine Freundin führt ihr ‚Grünzeuglädchen‘ nebenberuflich, aber mit ganz viel Herz für Grünes und mit unerschöpflich vielen Ideen wie man Pflanzen originell, romantisch, verspielt oder extrem ungewöhnlich in Szene setzen kann. Zum Beispiel eine mit Sempervivum und Sedum bepflanzte Schublade, oder bepflanze wetterfeste Jeans, die ich mir wunderbar vor einen Jeans-Shop oder als Deko im einem Biergarten vorstellen kann. Dazu eine Reihe ungewöhnlicher Pflanzen, die nicht überall zu bekommen sind.

 

Auch im Jahr 2015 ist das „Grünzeuglädchen“ wieder auf der

Petite Fleur in Hockenheim zu finden.

Datum:

14.05 – 17.05.2015

Ort:

Gartenschaupark Hockenheim/Dresdner Str.

Öffnungszeiten:

Do 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Fr  11.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
So 11.00 Uhr – 18.00 Uhr

Kontakt:

Flyer njFlyer nj 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich ist eine Messe eine Verkaufsveranstaltung bei der die Aussteller auf die Umsätze sehen müssen, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass man untereinander sehr freundlich, hilfsbereit und kollegial miteinander umgeht. So hatten wir auch mit unseren Standnachbarn sehr nette Menschen um uns.

 

 

Da war Edith Engel, die mit ihrem Mann den Stand gleich neben uns hatte. Sie macht mit ihren Engeln aus Treibholz und Steinen – von ganz klein bis riesig – ihrem Namen alle Ehre. Dazu wunderhübsche Windlichter  in allen möglichen Farben und Mustern für den Garten. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch für mich… Einen der Engel musste ich haben.

 

Kontakt:

engel-edith@freenet.de

 

 

 

 

Ohne ein paar Pflanzen zu kaufen konnte ich eine Gartenmesse natürlich auch nicht verlassen.

Schon gar nicht wenn ich ganztags den Blick auf die Stauden von Werner Kohler / Gärtnerei Kohler aus eigenem Anbau und in erstklassiger Qualität vor der Nase habe.