Blüten im Winter

Heute 17:28 Uhr

Heute um 17:28 Uhr steht die Sonne senkrecht über dem südlichen Wendekreis. Aaahhhja…Und was heißt das?

Das heißt: sie hat ihren allersüdlichsten Punkt erreicht und kann nicht weiter.  Sie kann nur noch in die andere Richtung – also nach Norden – also zurück zu uns. Und das ist der Knackpunkt. Heute ist der kürzeste Tag des Jahres, die längste Nacht des Jahres steht uns bevor. Aber dann geht die Sonne jeden Tag wieder ein ganz klein wenig früher auf und später unter. Es ist der Tag der Wintersonnenwende und des kalendarischen Winteranfangs. Es geht aufwärts.

 

Für uns und für die Pflanzen geht die dunkelste und schlimmste Zeit des Jahres vorbei. Bald folgen noch die Raunächte. Aber das ist ein anderes Kapitel und Weihnachten und Silvester werden nicht umsonst in dieser öden Zeit gefeiert.

 

Ein Blick nach draußen lässt einen schaudern. So ein ekelhaftes Sauwetter. Alles trieft vor Nässe und kalt ist es gefühlt weit schlimmer als das Thermometer angibt. Egal. Jacke an und ein paar warme Schuhe und einen kurzen Spaziergang im Garten machen. Ein paar Blüten entdecken ist ja nicht dumm. Jedes bisschen Farbe ist willkommen.

 

Die Wegwarte schiebt ganz mutig eine Blüte vor.

 

Blüten im Winter

 

Den Glockenblumen scheint der Schnee auch völlig egal gewesen zu sein. Sie blühen durch.

 

Blüten im Winter

 

Auch eine vorwitzige Vincablüte finde ich. Sie scheint besonders anziehend für Insekten zu sein.

 

Blüten im Winter

 

Im Gewächshaus blüht es auch. Im Wesentlichen Blattkakteen.

 

Dieser Weihnachtskaktus Schlumbergera hat ein besseres Timing als sein Kollege der ja schon abgeblüht ist.

 

Blüten im Winter

 

Da hinten am Ende des Dschungels …

 

Blüten im Winter

 

… leuchten neue Knospen.

 

 

Blüten im Winter

 

Kalanchoe tubiflora hat wieder Blütenknospen. Sie scheint jetzt regelmäßig blühen zu wollen.

 

Blüten im Winter

 

Zwischen den großen Pötten die kleine Aloe mit dem ellenlangen Blütenstand der nie vernünftig auf ein Foto passt.

 

Blüten im Winter

 

Die letzten Aussaaten hatten übrigens alle keinen Bock. Außer ein paar Radieschen – die aber auch nicht weiter wachsen – ist nichts aufgelaufen. Naja…bis auf Unkraut.

 

 

Aber so wirklich gemütlich ist es hier auch nicht. Auf dem Weg ins Haus fallen mir überall schon Blätter der Narzissen und Wildtulpen auf.

 

 

 

 

 

Und dann sehe ich ganz klein und fast schon im Dunklen tatsächlich die ersten Schneeglöckchen.

 

Blüten im Winter

 

Blüten im Winter

 

Glockenblumen – Schneeglöckchen – Vinca – Narzissenblätter. Das ist Wintersonnenwende auch im Garten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.