Hemerocallishang

Ein Hang voller Taglilien

In meinem Garten gibt es, neben einigen anderen Standorten, einen Hang voller Taglilien Hemerocallis.

 

Hemerocallishang

 

Hemerocallishang

 

Hemerocallishang

 

Gerade blühen die meisten Sorten und zeigen ihre wunderschönen Farben und Zeichnungen. Dazu sind diese Pflanzen extrem pflegeleicht und gedeihen eben auch auf diesem Extremstandort mit seiner Trockenheit und nicht wirklich gutem Boden. Man kann schon Sammelwut entwickeln wenn man nicht aufpasst. Aus Tausenden von Sorten eine Entscheidung zu treffen fällt wirklich nicht leicht.

Leider spielt das Wetter nicht ganz mit. Während wir unter monatelanger Dürre litten, gibt es gerade jetzt täglich einen kleinen Regenschauer. Zu wenig Wasser um wirklich die Beete zu gießen aber genug um die Blüten zu versauen. Ich zeige sie euch trotzdem.

 

 

 

Die Taglilien haben ihren Namen von der Eigenschaft ihrer Blüten die nur einen Tag lang halten. Da aber an jedem Stiel mehrere Knospen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien sitzen und sich daher täglich neue Blüten öffnen, zieht sich die gesamte Blütezeit über Wochen hin. So besteht auch noch die Hoffnung ein paar makellose Blüten zu sehen obwohl der Wetterbericht für die nächste Zeit mit wechselhaftem Wetter droht. Aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.

Übrigens sind Taglilienknospen ein fester Bestandteil der asiatischen Küche. Sie werden roh gegessen oder kurz im Wok geschwenkt. Es wird sogar den verschiedenen Blütenfarben eine jeweils andere Geschmacksrichtung zugeordnet. Natürlich habe ich auch schon mal eine gekostet. Aber mal ehrlich … kulinarische Begeisterung lösen die Hems bei mir nicht aus. Im Beet finde ich sie weitaus besser.

Schon längst aufgegeben habe ich die Hoffnung Taglilien widerstehen zu können. Auch wenn ich mir schon seit einiger Zeit eisern das Stöbern auf einschlägigen Seiten verbiete – wenn ich auf Märkten ungewöhnliche Exemplare zu erträglichen Preisen sehe bricht aller Widerstand in sich zusammen. Mal sehen wann es wieder passiert.

 

2 thoughts on “Ein Hang voller Taglilien

  1. Hallo, liebe Claudia,
    deine Taglilien sind ja wirklich wunderschön. Dass du dann auch noch die Namen dazu weißt, finde ich bemerkenswert. Ich habe nur die weit Verbreiteten in gelb und orange. Sie sind sehr genügsam, blühen momentan prächtig und wachsen bei mir in einem Betonkübel mit Steinumrandung. Damit sie nicht zu sehr zum Nachbarn herüberhängen, habe ich als Staudenhalter ein rostiges Kellerfenster aufgestellt.
    Liebe Grüße!
    Karin

    • Hallo Karin,
      sei willkommen hier und vielen Dank für dein Kompliment.
      Ja, Taglilien sind wohl eine der genügsamsten und schönsten Pflanzen die man im Garten haben kann. Dass ich bei den meisten meiner TL die Sortennamen (nicht auswendig) weiß, ist reiner Selbstschutz vor Doppelkäufen. Irgendwann verliert man sonst komplett den Überblick. Die Sache mit dem Kellerfenster klingt spannend. Ich glaube ich brauche ein Abrisshaus. 😉
      Liebe Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.