Der Frühjahrsputz beginnt

Es wird tatsächlich jetzt auch sichtbar Frühling. Bei Sonnenschein und 15°C kann man es schon sehr gut draußen aushalten.

Kaffee schnappen und raus. Aber lange sitzen ist dann doch nicht, es juckt einfach viel zu stark in den Fingern.Ein kurzer Rundgang zum Peilen der Lage. Wo fange ich bloß an?

 

 

Die Elfenkrokusse blühen…

 

 

 

 

…und am Goldlack sind erst Knospen.

 

 

 

Wenn ich daran denke, dass noch vor wenigen Tagen die Nächte Frost brachten und Schnee gefallen ist, grenzt es an ein Wunder wie die Natur jetzt durchstartet.

Den Hang nehme ich mir zuerst vor und die Passionsblume an der Hauswand. Die ist bis zum Dach hoch gewachsen und bekommt einen kräftigen Rückschnitt.  Nistkästen reinigen ist die nächste Aufgabe. Die Spatzen sammeln schon Nistmaterial, da werden die Meisen sicher bald nachziehen.

Dann zum oberen Teich. Der Rohrkolben muss zuerst weggeschnitten werden, damit ich überhaupt an den Rest komme. Eigentlich schade um die hübschen Fruchtstände.

 

 

Aber der Rückschnitt hat einen triftigen Grund. Was passiert wenn man sie berührt zeige ich euch live:

 

 

Lasse ich sie weiter stehen gibt das eine riesen Sauerei die sich im ganzen Garten verteilt.

Dann das alte Laub entfernen, das sich hier gesammelt hat. Auch im Wasser schwimmt noch einiges rum. Also durchkeschern. Dann bei Mann einen Eimer beantragen. Was hier schon los ist glaubt man nicht. Obwohl das Wasser noch so kalt ist sind jede Menge Libellenlarven unterwegs. Auch Posthorn- und Spitzschlammschnecken finde ich reichlich.

 

 

 

 

Dann ein ganz unerwartetes aber vertrautes Geräusch. Ich traue meinen Ohren nicht. Die Kraniche kehren zurück!

 

 

 

 

Der Nachmittag ist schnell rum und es wird deutlich kühler wenn die Sonne sich in Richtung Sonnenuntergang absenkt. Herrlich wars nach dem Winter wieder draußen zu spielen.

 

 

Drinnen ein Blick in die Saatschale. Och nööö. Was soll das denn? Die Samen sind Großteil verfault dafür wachsen Pilze. Die Erde war wohl nix mehr. Dann habe ich morgen keine Langeweile – Neusaat ist aufm Plan.

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken