Blätterteig – Apfel – Rosen

 

Drucken
Blätterteig - Apfel - Rosen

Schnelles Rezept für spontane Backaktionen oder wenn Überraschungsgäste kommen.

Portionen: 10 Stück
Zutaten
  • 1 Packung TK-Blätterteig
  • 2 große Äpfel säuerlich
  • 2-3 EL Gelee, z.B. Aprikose
  • Zitronensaft
  • Zimt gemahlen
  • Zucker
  • Mandelstifte
Anleitungen
  1. Die Blätterteigscheiben zum Auftauen einzeln auf die Arbeitsfläche legen.

    Backofen auf 180°C Heißluft schalten.

    Eine mikrowellengeeignete Schüssel mit Wasser füllen und Saft einer halben Zitrone zufügen um die Apfelscheiben vorm Braunwerden zu schützen.

    Die Äpfel mit einem Kerngehäuseausstecher entkernen und dann mit Schale quer in ganz dünne Ringe schneiden. Sehr große Äpfel halbieren. Ich habe dafür den Gurkenhobel genommen. Beim nächsten Mal würde ich sie eher mit der Hand nicht ganz so dünn schneiden, weil sie dann an den Rändern beim Backen nicht so schnell die schöne rote Farbe verlieren.




  2. Die Apfelringe in die Schüssel geben und in der Mikrowelle auf höchster Stufe 3-4 Minuten weich werden lassen. Das ist nötig, damit die Scheiben sich später aufwickeln lassen ohne zu brechen.


    Nun jede Blätterteigscheibe in der Mitte halbieren. Die beiden Stücke längs aneinander setzen. Darauf etwas Marmelade streichen, mit Zimt, Zucker und Mandelstiften bestreuen.

    Nun sind die Apfelscheiben dran. In einem Sieb abgießen. Dann überlappend nebeneinander auf die obere Hälfte des Streifens verteilen.Darauf achten, dass die Schalenränder nach oben zeigen.


  3. Nun den unteren Teigrand nach oben klappen und nur leicht fest drücken.
  4. Nun den fertigen Streifen von einer Seite her nicht zu fest aufrollen.
  5. So sieht die fertige Rose aus.
  6. Ich habe Muffinförmchen verwendet. Die kleben aber nach dem Backen gerne am Boden an. Also sollte man sie lieber weg lassen und die Rosen gleich so in ein gefettetes Muffinblech setzen.

  7. Backzeit 30 Minuten auf mittlerer Schiene.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.